Unser Programm auf dem Kirchentag

Der 3. Ökumenische Kirchentag findet statt – digital und dezentral vom 13. – 16. Mai 2021.

Am Samstagabend, 15. Mai, laden Gemeinden und Pfarreien in Frankfurt und ganz Deutschland zeitgleich zu Gottesdiensten ein, die ökumenisch sensibel gestaltet werden.

Als besondere Erfahrung des ökumenischen Kirchentages in Frankfurt, die auch
für andere Konfessionen wegweisend sein kann, wird die St. Paulsgemeinde mit der Alt-Katholischen Gemeinde Frankfurt unter virtueller Teilnahme der Ev. Indonesischen Kristusgemeinde Rhein-Main am Samstag, 15. Mai um 19 Uhr in der Alten Nikolaikirche das Abendmahl feiern.
Dies ist unter den beiden erstgenannten Gemeinden, die schon in Vorkriegsjahren die Paulskirche gemeinsam nutzten, seit vielen Jahren regelmäßiger guter Brauch, da die Evangelische Kirche und die Alt-Katholische Kirche in Deutschland seit 1985 eine Vereinbarung zur gegenseitigen vollen Einladung zum Abendmahl geschlossen haben. Allerdings ist diese Vereinbarung wenig bekannt.
Das soll auch durch den Gottesdienst am 15. Mai, den man über den Youtube-Kanal der Kristusgemeinde mitfeiern kann, anders werden, www. jki-rhein-main.de.

Am Himmelfahrtstag, 13. Mai und am Sonntag, 16. Mai werden der Eröffnungsgottesdienst und der Schlussgottesdienst des Kirchentages jeweils
ab etwa 9.30 Uhr in der Alten Nikolaikirche übertragen. Es gelten die bekannten Pandemiebedingungen.

Wenn es das Pandemiegeschehen zulässt, wird es am Samstag, 15. Mai
zwischen 9 und 19 Uhr
im Gemeindehaus, Hinter dem Lämmchen 8, im Erdgeschoss Übertragungen von Veranstaltungen des Kirchentages geben. Hier
sind max. 11 Personen zugelassen, anmelden kann man sich nur vor Ort.

Das gesamte Programm des Kirchentages ist abrufbar über www.oekt.de.

Andrea Braunberger-Myers