Liedandacht

Liedandacht im Reformationsjahr 2017
„Die beste Zeit im Jahr"
Martin Luther 1538 (EG 319)
Pfr. Dr. Myers
Lars Voorgang, Orgel

Datum/Uhrzeit: 
Sonntag, 21. Mai 2017 - 11:15
Ort: 
Alte Nikolaikirche

Konzert: Jerusalem Duo (Israel)

Premiere / CD Release und Benefiz Konzert mit dem

Jerusalem Duo (Israel)

Hila Ofek – Harfe / Andre Tsirlin - Saxophon
 

Freitag, 09. Juni 2017, Alte Nikolaikirche zu Frankfurt am Main

Beginn: 20:00 Uhr / Einlass: 19:30 / Eintritt frei / um Spenden wird gebeten

Alle Einnahmen des Konzerts werden nach Abzug der Kosten an den Verein Live Music Now gespendet. Seit der Gründung von Live Music Now 1977 durch Yehudi Menuhin in London organisieren zahlreiche Vereine in England, Deutschland, Österreich und der Schweiz eintrittsfreie Konzerte in sozialen Einrichtungen u.a. in Krankenhäusern, Altenheimen, Behindertenstätten Gefängnissen oder Flüchtlingsheimen.  Der Verein will klassische Musik den Menschen näher bringen, die aufgrund ihrer Lebenssituation nicht in der Lage sind, Konzerte zu besuchen. Für die Zuhörer ist die Musik oft eine heilende Brücke der Kommunikation. http://www.livemusicnow-frankfurt.de

Das Jerusalem Duo versteht sich als eine neue Stimme in der Welt der klassischen Kammermusik.

Im Zusammentreffen eines der ältesten und eines der jüngsten Instrumente der Musikgeschichte eröffnet sich ein bislang selten gehörtes Klangerlebnis, denn in der von den beiden Musikern dargebotenen Kombination erklingen Harfe und Saxophon in schönster Harmonie.

Von kenntnisreicher und unterhaltsamer Moderation begleitet, nehmen Hila Ofek und André Tsirlin das Publikum mit auf eine musikalische Reise, die ohne Berührungsängste Klassik, Klezmer, jiddische Lieder, Tango, Milonga und viele andere Genres der Weltmusik miteinander verbindet.

So wird die Musik zur universalen, völkerverständigenden Sprache der Seele, zu einer Ausdrucksform, die sich jedem Zuhörer ganz unmittelbar erschließt. Hila Ofek und Andre Tsirlin haben an der „Jerusalem Academy of Music & Dance“ studiert. Heute konzertieren sie als Solisten und als Duo in ganz Europa, Israel und Russland.

Sie sind Gewinner des 6. Internationalen Wettbewerbs für Israelische Musik in London und des 3. internationalen Terem-Crossover-Wettbewerbs in St-Petersburg.

Die CD „Klezmer in the Galilee“ haben sie gemeinsam mit Giora Feidman aufgenommen. Die Debut CD „Premiere“ erschien am 3. Februar 2017 auf Pianissimo Musik

Mehr Infos auf www.bubu-concerts.de und www.jerusalemduo.com

 

Datum/Uhrzeit: 
Freitag, 9. Juni 2017 - 20:00
Ort: 
Alte Nikolaikirche

Konzert

Konzert am Sonntag, 25. Juni 2017, 19 Uhr in der Alten Nikolaikirche

Es erklingen zwei Kantaten von Johann Sebastian Bach: „Ach! ich sehe, itzt, da ich zur Hochzeit gehe", BWV 162, ursprünglich komponiert für den 3. November 1715 (Sonntag nach dem Reformationstag) und „O heilges Geist- und Wasserbad", BWV 165, ebenfalls aus dem Jahr 1715 sowie die Messe in D-Dur, op. 3, Nr. 3 aus dem Jahr 1725 von Valentin Rathgeber (1682 –

1750). Die Musik der beiden ist grundverschieden. Die Messe Rathgebers weist in die Vorklassik und erinnert an den Bach-Sohn C. P. E. Bach und Joseph Haydn. Alle drei Werke sind selten zu hören.

Die Mitwirkenden sind Simone Schwark, Sopran; Sophie Wenzel, Alt; Ralf Pe-trausch, Tenor; Christos Pelekanos, Bass; Emidio Camilli, Elsa Scheidig, Trompete; Christian Baumann, Orgel; ein Instrumentalensemble und die Heinrich-Schütz-Kantorei. Die Leitung hat Karin Baumann.

Eintrittskarten zu 15 Euro, erm. 12 Euro gibt es über die Kantoreimitglieder sowie am Konzerttag ab 18 Uhr an der Abendkasse.

Karin Baumann

Datum/Uhrzeit: 
Sonntag, 25. Juni 2017 - 19:00
Ort: 
Alte Nikolaikirche
St. Paulsgemeinde RSS abonnieren