Skip to main content

Ausstellung

Wir müssen schreien,sonst hört man uns nicht !

Frauenwiderstand in der DDR der 1980er Jahre

Alte Nikolaikirche
9. September – 4. Oktober 2015
Eröffnung: 8.9., 19 Uhr

Eintritt frei

Wir feiern 25 Jahre Wiedervereinigung Deutschlands. Grund genug, gerade auch in der Paulsgemeinde, deren Geschichte sich mit der Paulskirche verbindet,über Wege zur deutschen Einheit nachzudenken.
In diesem Zusammenhang wird im September in der Alten Nikolaikirche die Ausstellung über die Oppositionsgruppe „Frauen für den Frieden“ in der ehemaligen DDR zu sehen sein.

Abendkirche

Kunst und Krieg 2

für August Stramm (gefallen im September 1915)

Kunst und Krieg 2, ist die zweite Veranstaltung einer Reihe zur Rezeptionsgeschichte des 1. Weltkriegs von 1914-1918.

Geplant sind weitere Veranstaltungen innerhalb der nächsten vier Jahre, die große und kleine Menschen, ihre Schicksale, künstlerische und politische Positionen zum Inhalt haben.

Datum: 
Freitag, 4. Sep. 15 - 20:00
Ort: 
Alte Nikolaikirche

Abendkirche

Recital d’orgue – Michael Riedel
Neues & Altes, Lautes & Leises, Virtuoses & Besinnliches erklingt auf der Königin der Instrumente. So werden Stücke des Bachliebhabers Anton Heiller († 1979) gegen Stücke von J. S. Bach gesetzt.

Datum: 
Freitag, 11. Sep. 15 - 20:00
Ort: 
Alte Nikolaikirche

Thementag

26.09.2015
14.00 bis 18.00 Uhr, „Paulskirche“
Thementag:

Wege zur deutschen Einheit – von der Paulskirchenversammlung zur ersten frei gewählten Volkskammer.

Ein Beitrag der Ev.-luth. St. Paulsgemeinde zur demokratischen Entwicklung in Deutschland

Der Wind of Change wehte 1848 ebenso wie 1989/90.
Freiheit, Einheit und Bürgerrechte lagen in der Luft, als die Paulskirche 1848 zusammentrat. Sie ließen sich seitdem nicht mehr aus Deutschland wegdenken. Doch der Weg ihrer Verwirklichung war lang und steinig.

Datum: 
Samstag, 26. Sep. 15 - 14:00 - 18:00
Ort: 
Sonstiges
Inhalt abgleichen